Hallo Du,

Segelst Du in dieser stürmische Zeit?

Es ist wirklich unglaublich, was für ein Jahr wir diesmal erleben durften – mit all den Herausforderungen, die es für uns parat hatte. Aber auch mit all den Momenten, die wir neu zu schätzen lernen durften (z. B. durch Einschränkungen).

Hinter uns liegen Ereignisse, die von uns in diesem Ausmaß und auf diese Weise weltweit bisher niemand von uns vermutlich so erlebt haben dürfte. Auch wenn es ohne Zweifel eine sehr herausfordernde Zeit ist, sehe ich gespannt in die Zukunft – was uns da wohl erwarten wird?

Im vergangenen Jahr habe ich mich – neben dem Virus – mit vielen Themen rund um das Finanzsystem, der Gesellschaft, unseren Rechten und der Freiheit beschäftigt – auch an Ecken, bei denen eigentlich nicht hingeschaut werden soll.

Neben einer großen Horizont-Erweiterung galt es auch drum, das Gelesene zu verstehen und die Auswirkungen zu durchdenken. Wie Du Dir vorstellen kannst, keine leichte Kost und nicht unbedingt immer positive Themen.

Vielleicht weißt Du, dass ich mich seit ein paar Jahren mit Persönlichkeitsentwicklung und Selbstverwirklichung beschäftige – deshalb ist für mich jede Erfahrung auch eine Erkenntnis. Speziell bei den negativen Dingen ist das etwas schwerer, aber dennoch hilft es bei der Neuorientierung.

Jeder von uns hat die Möglichkeit, Kleinigkeiten auf dem Weg zum Ziel zu verändern – gar nicht auszumalen, was passiert, wenn wir viele Gleichgesinnte auf dem Weg begegnen, die das gleiche oder ein ähnliches Ziel haben. 

Genau deshalb empfinde ich die aktuelle Situation als unheimlich große Chance, all das zu erkennen: Was möchte ich nicht mehr? Was darf bleiben und weiter ausgebaut werden?

Das ist der Grund, warum ich die aktuelle Krise als große Chance sehe – viele der Themen betreffen Dich und mich. Aber hinter uns beiden sind noch Tausende andere, die etwas verändern wollen – egal ob es das Hamsterrad ist, Erwartungshaltungen von anderen an Dich oder größere Themen der Gesellschaft.

“Freiheit – für Dich und Deine Website” ist das Thema, das ich in den letzten Jahren geprägt habe und unbedingt weiter ausbauen möchte. Für mich bedeutet das, es selbst zu leben und jeden Moment zu hinterfragen, ob ich noch auf Kurs bin. Dabei geht’s um viele Kleinigkeiten aber auch um grundsätzliche Entscheidungen. Das betrifft neben mir auch meine Kunden, da sich diese Denkweise natürlich auch in meinem Angebot spiegelt.

Ich freue mich unheimlich, diesen Weg (auch) mit Gleichgesinnten zu beschreiten und  große sowie kleine Veränderungen aktiv zu gestalten! Die aktuelle Zeit bietet uns die Möglichkeit zu sehen, was wir wirklich wollen und auch, dass es immer eine Alternative zum aktuellen Denkmuster gibt (egal ob Plastik, Medien, Geld, Fairness, etc.).

Kommst Du an Board? 😉

In diesem Sinne wünsche ich Dir ein tolles Jahr 2021 für Dich und Deine Liebsten!

Herzliche Grüße,

Martin

Bildnachweis:
Photo by Ludomił Sawicki on Unsplash ⁠

Scroll to Top